Laden...
Für Teddy-Docs2020-02-05T00:19:09+01:00

Für Teddy-Docs

Was sind meine Aufgaben?2020-02-11T23:03:09+01:00

Eure Aufgabe als Teddy-Docs ist es, die Kinder und ihre mitgebrachten Kuscheltiere zu betreuen. Ihr holt „eure“ Kinder in der Teddyschule ab und führt sie ins Untersuchungszelt. Dort erfragt ihr die Krankengeschichte der Kuscheltiere und untersucht sie zusammen mit den Kindern. Danach wird eine Diagnose gestellt, z.B. Arm tut weh, sprich Arm ist wahrscheinlich gebrochen. Die Diagnose könnt ihr mit verschiedenen Geräten (Leuchte, Stethoskop, Reflexhammer und Co.) oder per Bildgebung (EKG, Kuscheltier-Röntgen/ -CT/ -MRT, Ultraschall) sichern.

Anschließend wird das Stofftier behandelt, z.B. könnt ihr einen dicken Armverband, sprich Gips, anlegen. Danach stellt ihr dem kranken Kuscheltier ein Rezept aus.

Zusammen mit Kindern und verarzteten Stofftieren begebt ihr euch dann in die Apotheke der Pharmazie-Studierenden und das Kind kann das Rezept von vorhin einlösen. Die Kinder gehen danach selbstständig in das Zahnarzt-Zelt direkt nebenan, wo die Kinder noch etwas über Zahnhygiene lernen können. Dort warten dann die Eltern bzw. BetreuerInnen schon und du gehst zurück zur Anmeldung zur nächsten Runde.

Du hast Spaß daran, Kindern etwas über den Körper beizubringen? Auch in der Teddy-Schule benötigen wir tatkräftige Unterstützung!

Keine Sorge, die Arbeit mit Kindern macht unheimlich viel Spaß, ihr könnt praktische Erfahrung für den Umgang mit kleinen Patienten sammeln oder praktische Abwechslung in euren Studienalltag bringen. Vor dem TBK gibt es eine verpflichtende Schulung, bei der wir euch darauf vorbereiten, wie ihr mit den Kindern umgehen sollt. Viel ergibt sich dann auch, wenn ihr die Kinder z.B. von ihrem Kuscheltier erzählen lasst. Und wenn ihr mal nicht weiterwisst, befindet sich immer auch ein erfahrener Teddy-Oberarzt in eurer Nähe.

Was soll ich mitbringen?2020-02-04T05:09:38+01:00

Wenn möglich bitte einen weißen Kittel, einen Kugelschreiber, ein Stethoskop und, falls vorhanden, Reflexhammer und Pupillenleuchte. Gegen ein Pfand können wir in begrenztem Maße auch Material ausleihen. Ein Teddy-Doc-Namensschild zum Ausfüllen bekommt ihr an der Anmeldung. Und das Wichtigste, die gute Laune und die Freude am Arbeiten mit Kindern nicht vergessen!

Wie sind die Schichtzeiten?2020-02-11T03:06:08+01:00
Dienstag bis Freitag: 08:30 – 10:15 Uhr
10:00 – 12:15 Uhr
12:00 – 14:15 Uhr
14:00 – 17:15 Uhr
17:15 – 20:00 Uhr
Nachtschicht 20:00 – 08:30 Uhr
Samstag: 09:00 – 10:15 Uhr
10:00 – 12:15 Uhr
12:00 – 14:15 Uhr
Tag- und Nachtwachen täglich ab 17.15 Uhr
Montag-Nachmittag: Aufbau ab ca. 15 Uhr
Samstag-Nachmittag: Abbau ab ca. 14.15 Uhr

Bei den Nachtwachen passt ihr auf die Zelte auf und wir spendieren euch dafür Pizza und Getränke.Wenn ihr noch Fragen habt, wendet euch gerne an Mitglieder des Orga-Teams oder schreibt uns eine Mail an tbk@ofamed.de. Wir freuen uns immer auch über Leute, die über den Einsatz als Teddy-Doc hinaus das Jahr über im Orga-Team mitarbeiten und -planen wollen.

Termin der Schulung?2020-02-11T02:37:50+01:00


Die diesjährige Schulung für Teddydocs findet am 23. April 2020 um 18.30 Uhr im HS Virologie / Institut für Mikrobiologie (Hermann-Herder-Str. 11) statt. Sie ist nur für die „Neuen“, die zum ersten Mal mitmachen, verpflichtend.

Nach oben