Besucherinfo

Liebe BetreuerInnen, BesucherInnen und Interessierte unseres Teddybär-Krankenhauses,

auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick über das Teddybär-Krankenhaus geben, Ihnen einen Rundgang ermöglichen und häufig gestellte Fragen beantworten.  Besuchen Sie gerne auch unsere Galerie, um Eindrücke von den Veranstaltungen vergangener Jahre zu bekommen.

Rundgang
Der Besuch des TBK soll so realitätsnah wie möglich sein und ist daher am Ablauf eines tatsächlichen Krankenhausbesuches orientiert.

Zunächst werden die Kinder an der Anmeldung in Empfang genommen und nehmen anschließend in der Teddyschule Platz. Hier erfahren sie mehr über den menschlichen Körper und das Thema Gesundheit.

Dann werden sie von einem Teddy-Doc abgeholt und mit Ihrem kranken Kuscheltier zum Untersuchungsplatz gebracht. Hier wird zuerst die Krankengeschichte erhoben, das Kuscheltier wird gewogen und vermessen. Dann wird gemeinsam mit dem Teddy-Doc eine Untersuchung durchgeführt. Natürlich wird dem Kind dabei alles genau erklärt.

Verschiedenste Geräte stehen bereit: Es gibt Kuscheltier-Fieberthermometer, Leuchten, Stethoskope und Reflexhammer. Je nach Art der Erkrankung gibt es auch die Möglichkeit, eine Ultraschalluntersuchung oder ein EKG durchzuführen oder den Teddy in speziellen “Kuscheltier”-Röntgen, CT- und MRT-Geräten zu untersuchen. Für besonders schwere Fälle existiert auch ein OP-Bereich mit mehreren Operationsplätzen, an denen Kind und Teddy-Doc das Kuscheltier versorgen können.

Weiter geht es zur hauseigenen Apotheke der Pharmaziestudierenden. Hier kann das vom Teddy-Doc ausgestellte Rezept eingelöst werden (z.B. für Tröste-Tee oder Tapferkeits-Traubenzucker). Danach geht es zum Zahnarzt, der sich um die Zähne des Kuscheltieres kümmert und die richtige Zahnpflege demonstriert.

Anschließend werden die Kinder wieder bei ihren BetreuerInnen abgegeben.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Wann?

Das Teddybär-Krankenhaus findet jedes Jahr zwischen Mitte Mai und Anfang Juni statt – eine Woche lang von Dienstag bis Samstag. Der Termin für 2020 steht noch nicht fest, wird aber demnächst hier bekannt gegeben.

Prinzipiell könnten Sie zwar zu jeder Zeit das Teddybär-Krankenhaus besuchen, für eine bessere Planung und einen guten Ablauf bitten wir Gruppen mit mehr als 5 Kindern jedoch um eine vorherige Anmeldung. In den letzten Jahren sind unsere Besucherzahlen stetig gewachsen, sodass wir für Gruppen Termine vergeben, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Kindergärten und KiTas, die ganztätigen Betrieb haben, bitten wir, auch nachmittags zu kommen.

Anmelden können Sie sich oben im Menü unter “Kontakt/Anmeldung” ab ca. Mitte April.

  • Wo?

Das Teddybär-Krankenhaus findet seit einigen Jahren im Park des Freiburger Universitätsklinikums statt (im Bereich vor der Medizinischen Klinik). Es findet auch bei Regen statt. Die Medizinische Klinik ist ausgeschildert.

  • Wer?

Wir sind größtenteils Studierende der Medizin und verwandter Fächer oder Auszubildende in der Pflege und möchten Kindergartenkindern den ärztlichen Alltag näherbringen, um mögliche Ängste zu verhindern. Wir helfen spielerisch und zugleich realitätsorientiert, den doch zunächst etwas verstörenden Krankenhausalltag näherzubringen. Gerade auch, wenn die Kinder schon Erfahrungen mit Krankheiten in ihrem Umfeld gemacht haben, möchten wir aufzeigen, was es alles bei einem Krankenhaus- oder Arztbesuch gibt und dass die Kinder keine Angst davor haben müssen.

  • Warum?

Das Teddybär-Krankenhaus erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und findet in vielen deutschen Universitätsstädten statt. Eine (unvollständige) Liste finden Sie unter: https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/projekte/teddybaerkrankenhaus/standorte/

Studien konnten zeigen, dass die Ängstlichkeit von Kindern, wenn Untersuchungen vorher an einem Kuscheltier veranschaulicht wurden, sinkt (Morel et al., 2019, Bloch et al., 2008).

Zudem verfügen Kinder durch das TBK über signifikant besseres Wissen über ihren Körper, Gesundheit und Krankheiten (Leonhardt et al., 2013).

Außerdem geben wir den Kindern die Möglichkeit, einen Krankenhausaufenthalt nachzuspielen, ohne selbst betroffen zu sein. Einmal ihr Kuscheltier mit Hilfe so professionell verarzten zu können, ist für viele ein Kindheitstraum und macht einfach unglaublich viel Spaß. 😉

  • Anmeldung – Wie?

Die Anmeldung läuft über ein Formular auf dieser Webseite, das ca. Mitte April freigeschaltet wird.

  • Was mitbringen?

Beim Teddybär-Krankenhaus ist für fast alles gesorgt. Die Kinder müssen außer dem Teddybären bzw. ihrem Lieblingskuscheltier nichts mitbringen.
Um die Wartezeit zu überbrücken, können die Kinder in der Teddyschule Platz nehmen und etwas über das Thema Gesundheit lernen. Es wäre sicher sinnvoll, Essen und Trinken sowie geeignete Kleidung oder eine Picknickdecke mitzunehmen, denn der Park der Uniklinik lässt sich neben dem TBK auch gut für ein Vesper nutzen.

  • Wie viel Zeit?

Der Rundgang durch das Teddybär-Krankenhaus gemeinsam mit dem Teddy-Doc dauert circa 15 Minuten. Je nach Besucheraufkommen kann es zu einer Wartezeit kommen, die aber durch den Besuch der Teddy-Schule gut überbrückt werden kann. Planen Sie dennoch – vor allem als größere Gruppe – genügend Zeit für den Besuch ein und nutzen Sie gerne den Park des Universitätsklinikums für ein Picknick.

  • Fotos + Erlaubnis?

Während dem Teddybär-Krankenhaus werden zeitweise Fotografen anwesend sein, um Eindrücke des TBK festzuhalten. Diese Foto- und Film-Aufnahmen können durch uns oder die Uniklinik veröffentlicht werden. Sofern Sie damit einverstanden sind, dass Ihr Kind und ggf. Sie dabei im Bild sind, unterschreiben Sie dies bitte im Sinne einer Einverständniserklärung (vor Ort oder über den Kindergarten). Sollte das nicht der Fall sein, werden Sie und das Kind mithilfe eines Umhänge-Schilds gekennzeichnet und nicht fotografiert oder gefilmt.

  • Elchrettung?

Mehrmals täglich findet eine sog. Elchrettung in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst statt. Dabei können die Kinder etwas über das Verhalten bei einem Unfall lernen und einen echten Rettungswagen sehen.

  • Einladung/ Verteiler?

Sie arbeiten in einem Kindergarten/ einer KiTa und dieser ist noch nicht in unserem Mail-Verteiler?

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail, um rechtzeitig über den Termin des Teddybär-Krankenhauses sowie den Anmeldungs-Zeitraum informiert zu werden.

  • Anfahrt?

Vom Freiburger Hauptbahnhof können Sie die Straßenbahnlinie 4 Richtung Messe nehmen. Bis zur Haltestelle Kilianstraße sind es ca. 5 Minuten Fahrzeit.

  • Wetter

Das TBK findet auch bei schlechtem Wetter statt.

  • Kosten

Die Teilnahme am TBK ist natürlich kostenlos. Wir freuen uns dennoch über eine kleine Spende vor Ort.

  • Sonstige Fragen?

Sie haben noch Fragen? Wir empfehlen den Kontakt via E-Mail an tbk@ofamed.de. Eine Anmeldung zum TBK per Telefon ist aus personellen Gründen nicht möglich.